Balance – Das Thema des Monats im Bamboo-Spirit Interview

Bamboo-Spirit Mitglied Barbara Hassler, Lebenscoach, Beraterin und Bewegungstrainerin, erzählt in diesem Interview, wie man sein Leben in gesunder und ausgewogener Balance halten kann:

Balance kommt aus dem Lateinischen und bedeutet: „Zwei Waagschalen habend“. Was muss man dementsprechend gegeneinander abwägen, damit man in Balance gelangen kann?

Am Besten stellt man sich bildlich zwei Waagschalen vor:

Erste Waage: WORK
Arbeit, Haushalt, Kinder, Partner/in, …

Gleichgewicht 

Zweite Waage: LIFE
Sport, Entspannung, Liebe, Lesen, …

Man sollte immer die positiven Dinge wie die negativen gegeneinander abwägen, das ist sowie Tag und Nacht. Manche Dinge bereiten uns sehr viel Vergnügen, andere  wiederum Unbehagen. Der Ausgleich beginnt immer im Inneren eines Menschen. Liebe, lache und lebe mit Leidenschaft, dass sollte man so wie das tägliche Brot anwenden.

Wenn man diese Dinge im Gleichgewicht zu halten versucht, kann einem die Balance im Leben gelingen. Natürlich ist nicht jeder Tag gleich, aber mit viel Übung funktioniert es, und man gewinnt neue Kräfte für das tägliche Leben. Das ist so wie Zähneputzen, Essen, Trinken, … Es soll ganz einfach ein tägliches Ritual werden.

Was muss man loslassen, um überhaupt in Balance kommen zu können?
Loslassen ist ein großes Thema in unserer Gesellschaft. Viele Dinge im Leben möchten wir nicht loslassen, wenn man das Gefühl hat, es tut einem gut, z. B. ein Mensch, eine Situation. Jedoch wenn man innere Ängste verspürt und der Körper bereits Signale gibt oder eine Aufgabe einen ausbrennt oder überfordert, dann wird es Zeit, loszulassen. Es gibt kein Patenrezept für das Loslassen! Am Besten mit sich selbst ehrlich sein! Nicht immer für andere aufopfern, wenn es einem zu viel wird. Wir können nicht alle retten, jeder hat seinen freien Willen. Jedoch wenn man loslassen kann, gewinnt man viel Energie, Freiheit, Liebe und Geborgenheit sowie vor allem auch Gesundheit.

TIPP: „Verbrennungsritual“: Angelegenheiten notieren, die man loslassen  möchte, auf ein Blatt Papier schreiben und verbrennen.

Eine andere Möglichkeit ist die so genannte „Atemübung“, die im Sitzen oder im Stehen möglich ist: Arme abgewinkelt nach vorne geben, sich vorstellen, auf den Händen habe ich Ballast, den ich wegwerfen möchte, danach mit dem Atemrhythmus über den Kopf werfen und mit Schwung ausatmen.

Hat Bewegung mit Balance zu tun? Wenn ja, wieso?
Bewegung hilft, den Kopf frei zu bekommen, und als Belohung gewinnt man neue kreative Ideen. Mein Sohn und meine Tochter laufen täglich, das  befreit den Geist, wodurch die Gedanken klarer werden und sich die Konzentration verbessert. Jede Bewegung hilft einem, in Balance zu kommen. Für  jeden ist etwas anderes bestimmt wie z. B. Yoga, Pilates, Laufen, Walken etc. Unsere gesamter Körper braucht Anspannung und Entspannung, durch diese werden Botenstoffe im Körper produziert, damit man zufriedener und gelassener werden kann.

Hat Ernährung mit Balance zu tun? Wenn ja, wieso?
Ja, der Säuren-Basen-Haushalt in der Ernährung ist ein großer Bestandteil von Balance. Ich persönlich bevorzuge eine Mischkost, um meinem Körper alle Nährstoffe geben zu können. Gesunde Ernährung gehört täglich gelebt. Ein Glas Wein mit einem netten Gespräch führt auch zur inneren Balance. Einmal jährlich gönne ich mir eine Auszeit mit einer Leberentgiftung und verzichte auf Fleisch, Alkohol, Kaffee und Milchprodukte, um meinen Körper zu regenerieren. Danach fühlt man sich gut erholt, und Körper, Geist und Seele bekommen wieder mehr Lebensenergie.

Wie bringst du dich selbst in Balance?
Ich mache täglich meinen Abendspaziergang ca. 20 Minuten lang und betreibe Beckenbodenyoga. Wenn ich am Nachmittag arbeitsbedingt zu Hause bin, mache ich eine Mediation, am Wochenende immer! Derzeit  genieße ich eine Gebets-CD von Mönchen, um meine Gedanken zu ordnen. Ich liebe das Leben und bin für jeden Tag dankbar. Ich lasse mich gerne von meinem Partner verwöhnen z. B. mit einer Massage oder wir führen ein anregendes Gespräch, begleitet von einem köstlichen Essen. Der harmonische Umgang in der Familie ist sehr beglückend und schließt die Balance mit einem SELBST mit ein.

Wie schafft man es, in der zeitweise hektischen Alltagswelt, die gesunde Balance von Körper, Geist und Seele mit einfachen Mitteln aufrecht zu erhalten? Hast du hier einen einfach umzusetzenden Tipp, der vielleicht auch schon für Kinder geeignet ist?
Ich würde empfehlen ein Ritual für jeden Tag, aber nicht alles auf einmal, sondern ausprobieren, was einem Spaß macht, um wirklich Ruhe zu finden. Was möchte ich gerne machen? Einfach spazieren gehen, wenn es nur 15 Minuten sind. In den Wald schreien gehen, wenn es eng in der Kehle wird. Singen befreit ebenfalls die Seele. Massagen oder ein Termin beim Friseur schaffen auch die innere Balance oder auch ein angenehmes Gespräch mit Freunden. Es gibt viele Möglichkeiten, nur muss ich mit einer beginnen. Der innere Schweinhund, der sagt: „NEIN, jetzt nicht!“, den muss ich zu überwinden versuchen, dann funktioniert es. Ich selbst muss soweit sein und beginnen, und wenn ich es nicht schaffen sollte, dann nehme ich Hilfe an!

Mit Kinder kann ich Rückengeschichten erzählen, das ist eine Massage am Rücken. Sie lieben es, und man kommt selbst dabei zur Ruhe. Gemeinsam beten oder Fantasiereisen machen, das bereichert die Kleinen wie die Großen. Singen mit Kindern beruhigt und befreit die Seele. Lachen, Kuscheln und Herumtoben beflügelt, und die Glückshormone legen los!

Interviewerin: Mag. Elisabeth Rehse-Holzer, Glücksfee und Chefredakteurin des Bamboo-Spirit Magazins
Interviewpartnerin: 
Barbara Hassler, Bamboo-Spirit Mitglied, Lebenscoach, Beraterin und Bewegungstrainerin
Foto: woodleywonderworks

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 15,- EUR pro Monat erwarten?

Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!
Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Advertisements

Ein heiliges Korn

Soybeans are a significant plant based source of proteins, conataing a limited number of dietary animo acids. It's also used and researched for it's phytoestrogen compounds for menopause therapies.

Wir freuen uns, euch wieder einen unserer interessanten Bamboo-Spirit Artikel vorstellen zu können! Diesmal berichtet unsere Chefredakeurin Elisabeth Rehse-Holzer aus dem spannenden Bereich der natürlichen Gesundheit!

Geschichte und Gewinnung der Sojabohne
Seit mehr als 5.000 Jahren wird die Sojabohne in China kultiviert und zählt dort gemeinsam mit Reis, Weizen, Gerste und Hirse zu den fünf heiligen Körnern, die vom Kaiser höchst persönlich ausgesät wurden. Als eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt gelangte die Sojabohne allerdings erst im 18. Jahrhundert nach Europa. Die heute weltweit größten Sojaproduzenten sind die USA, Brasilien und Argentinien. Im Jahr 2005 wurden an die 215 Mio. Tonnen an Soja geerntet, Tendenz steigend. Heute wird vor allem in den USA aus wirtschaftlichen Gründen vermehrt gentechnisch verändertes Soja angebaut mit daraus resultierendem erhöhtem Ölgehalt und einer damit verbundenen Ertragssteigerung. Auch eine gesteigerte Widerstandsfähigeit der Pflanzen gegenüber Schädlingen lässt die Ernte wachsen. In Österreich ist der Anbau von gentechnisch veränderten Sorten verboten.

Die gesunde Wunderbohne
Die natürliche Zusammensetzung der Sojabohne aus etwa 40 Prozent Eiweiß, 20 Prozent Fett und 34 Prozent Kohlenhydraten sowie Ballaststoffen machen die Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler sehr begehrt. Die kleine und knackige Sojabohne liefert dem Menschen die lebenswichtigen Eiweißstoffe [= Aminosäuren] in einem fast idealen Mengenverhältnis. Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren entspricht ebenfalls den Empfehlungen von Ernährungsfachleuten.

Die Haut profitiert
Interessant für die Kosmetikindustrie sind die so genannten Phytoöstrogene, das sind natürlich vorkommende pflanzliche Stoffe mit milder Östrogen-ähnlicher Wirkung. Die Wunderbohne enthält reichlich Isoflavone, eine bestimmte Art von Phytoöstrogenen, die straffend und verdichtend auf Hautveränderungen einwirken, die während der Wechseljahre eintreten. Die Haut wird voller und erscheint gleichsam von innen her aufgepolstert, da die Kollagenbildung im Bindegewebe sowie die Produktion der Talgdrüsen durch die Isoflavone angeregt wird. Reife Haut wird somit wieder straff und geschmeidig.

Die Sojabohne als Anti-Aging-Mittel
Gesunde Ernährung spiegelt sich im Hautbild wider, weshalb sich in diesem Fall die Sojabohne auch hier als Anti-Aging-Mittel der Wahl anbietet, denn sie unterdrückt die reaktiven Sauerstoffmoleküle, die Hauptverursacher des Alterungsprozesses. Darüber hinaus senkt sie den Cholesterinspiegel, reduziert neutrales Fett und beugt der Verfettung innerer Organe vor. Die an Sojaprodukten reichhaltige Ernährung steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Tatsache, dass bei chinesischen und japanischen Frauen Beschwerden der Wechseljahre im Vergleich zu westlichen Frauen signifikant vermindert auftreten.

Alles in allem sprechen also viele Gründe dafür, die knackige grüne Wunderbohne wirklich öfter in unseren Speiseplan zu integrieren!

Text: Mag. Elisabeth Rehse-Holzer, Chefredakteurin des Bamboo-Spirit Magazins, Bamboo-Spirit Mitglied und Glücksfee
Foto: heartspring

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 15,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Gesundheit: Die Botenstoffe für mehr Wohlbefinden


Wir freuen uns, wieder einen der vielen interessanten und berührenden Artikel auf Bamboo-Spirit vorstellen zu dürfen und erkunden diesmal auf einer Entdeckungsreise in den menschlichen Körper gemeinsam mit Barbara Hassler, Bamboo-Spirit Mitglied der ersten Stunde, Trainerin in den Bereichen Kinderbewegung und Wellness sowie Lebenscoach, ein paar faszinierende Geheimnisse: Die Botenstoffe für mehr Wohlbefinden!

Was versteht man unter Botenstoffen?
Hormone sind chemische Botenstoffe, die Informationen von Zelle zu Zelle übertragen, für die richtige Abfolge der wichtigen biologischen Prozesse im Körper zuständig sind und darüber hinaus auch unser Wohlbefinden maßgeblich regeln:

Wenn Botenstoffe in unserem Körper fehlen, kann es zu unterschiedlichen Symptomen kommen, jedoch können Ernährungsempfehlungen, Bewegung und Entspannung sowie liebevoller Umgang miteinander die Leistungen des Körpers erhöhen und die Stimmungslage positiv beeinflussen. Ich bin begeistert von Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe, der mich mit seinen Erkenntnissen der Hirnforschung inspiriert, und möchte hier die wichtigsten Hormone kurz vorstellen:

Serotonin:
Dieser Stoff sorgt für gute Laune, Stimmung, Konzentration und Optimismus. Niedrige Serotoninspiegel können zu Schlafstörungen, Reizbarkeit, mangelnder Konzentration und Depressionen führen. Dieses Hormon wird vom Gehirn gebildet und hält das Gefühlsleben im Gleichgewicht. Folgende Lebensmittel können helfen, die Stimmung zu verbessern: Bananen, brauner Reis, Fenchel, Feigen, Kartoffeln, Spinat und Tomaten.

Dopamin:
Dieses Hormon ist für Aufmerksamkeit, Freude und geistige Klarheit verantwortlich. Wenn Dopamin-Mangel entsteht, kann sich Teilnahmlosigkeit, mangelnde Erregbarkeit-Liebesfähigkeit sowie Interessenlosigkeit bemerkbar machen. Diese Lebensmittel können helfen, den Dopaminspiegel zu erhöhen: Schaltentiere, Geflügel und Sojaprodukte.

Noradrenalin:
Dieser Botenstoff steuert Motivation, Antrieb und Appetitkontrolle. Bei niedrigem Noradrenalinspiegel kann es zu Übergewicht sowie Mangel an Antrieb und Ehrgeiz kommen. Diese Lebensmittel können unterstützend wirken: Mageres Rindfleisch, Fisch, Geflügel, blaugrüne Algen, Sojaprodukte, Käse, Hafer, Äpfel und Ananas.

Endorphine:
Das sind die bekanntesten Neurotransmitter für euphorische Stimmung, die u. a. auch Schmerzen auf natürliche Weise hemmen. Frauen, die unter dem prämenstruellen Syndrom (PMS) leiden, haben oft einen Endorphin-Mangel. Regelmäßige sportliche Betätigung wie z. B. Jogging oder Walking, aber auch Musik und gesunde Ernährung können hier ebenso helfen wie sinnlich-liebevoller Sex, bei dem speziell Frauen den Höhepunkt durch Entspannung und Loslassen lustvoller erleben.

Gamma-Aminobuttersäure (GABA):
Dieser Neurotransmitter sorgt für Entspannung und innere Ruhe. Ein Mangel an GABA kann zu Ruhelosigkeit, Schlaflosigkeit, chronischen Schmerzen, Angstgefühlen und Depressionen führen. Die Gamma-Aminobuttersäure ist das natürliche „Beruhigungsmittel“ des Gehirns. Lebensmittel, die hier unterstützend wirken können, sind Weizenkleie, Johanniskraut und Fisch (Omega 3 Fettsäuren).

Oxytocin:
Dieser Botenstoff ist für Zärtlichkeit und Zuwendung zuständig und wird u. a. als „Vertrauenshormon“ bezeichnet, weil es freundlich und angstfrei macht. Darüber hinaus ist Oxytocin als Wehen- oder Stillhormon in der Geburtshilfe bekannt, denn es schenkt Müttern das Gefühl von Vertrauen und Geborgenheit. Des Weiteren ist dieses Hormon ein wichtiger Bestandteil für Partnerbindung, Liebe, mütterliches Pflegeverhalten, Sex und soziales Gedächtnis.

Text: Barbara Hassler, Bamboo-Spirit Mitglied der ersten Stunde, Trainerin in den Bereichen Kinderbewegung und Wellness sowie Lebenscoach
Foto: Brenda Clarke

Weiterführende Informationen:
Quelle: netdoktor.at
Buchtipps: Wohlfühlhormon Serotonin – Botenstoff des Glücks: Der körpereigene Aufbau durch native Ernährung von Rolf Ehlers;  Embodiment. Die Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen von Maja Storch, Benita Cantieni, Gerald Hüther und Wolfgang Tschacher

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 15,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Tipp der Woche: Löwenzahn reinigt die Leber

Wer Lust hat, regelmäßig einen der wertvollen und interessanten Bamboo-Spirit Tipps der Woche bequem per E-Mail zu erhalten, kann gern hier das kostenlose Abo bestellen! Der heutige Tipp der Woche kommt von April Fasching, der Gründerin von Bamboo-Spirit, die sich seit Langem für die großartige Apotheke der Natur begeistert:

Der Löwenzahn – die natürlichste Art, die Leber zu reinigen!

Die ganze Pflanze ist heilkräftig! Ich selbst habe es mir angewöhnt, gleich im Frühjahr immer einen Löwenzahnsalat mit Kartoffeln und harten Eiern zuzubereiten:

Täglich während der Blütezeit 5 bis 6 frische Blütenstängel roh essen. Das bringt rasche Hilfe bei Leberleiden. Die Stängel samt Blüten waschen, und dann erst die Blütenköpfe entfernen und die Stängel langsam kauen. Am Anfang schmecken sie etwas bitter, aber man gewöhnt sich rasch daran. Ständig kränkelnde Menschen, die sich müde und abgeschlagen fühlen, sollten eine 14-tägige Kur mit frischen Löwenzahlstängeln machen. Sie werden über die vorzügliche Wirkung erstaunt sein!

Die Wurzeln des Löwenzahns wirken blutreinigend, verdauungsfördernd, schweiß- und harntreibend sowie belebend.
Zubereitung: 1 gehäufter Teelöffel Wurzeln über Nacht in ¼ Liter kaltem Wasser ansetzen, am nächsten Tag bis zum Kochen erhitzen und dann erst abseihen. Die Hälfte eine halbe Stunde vor und eine halbe Stunde nach dem Frühstück trinken.

Anmerkung: Dieser Tipp ersetzt bei gesundheitlichen Beschwerden nicht den Besuch bei einem Arzt oder einer Ärztin!

Tipp der Woche: April Fasching, Gründerin von Bamboo-Spirit; Quelle: Maria Treben „Gesundheit aus der Apotheke Gottes“
Foto: Summer Twilight

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 15,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Vital Kids

vi

tal

kids

Bamboo-Spirit Mitglied Jasmin Jost ist vielseitig begabt, was sich in ihren breitgefächerten Angeboten in Sachen Xundbleiben widerspiegelt. Die lebensfrohe Burgenländerin hat als diplomierte Wellness-, Entspannungs- und Pilates-Trainerin sowie als Familienmentorin auch Ayurveda und kinesiologische Beratungen für Menschen, die bei ihr Hilfe und Unterstützung suchen,  in ihrem Programm rund um das große Thema Wellness.  Ihr erklärtes Ziel:

Ich möchte gerne mit meiner Arbeit meine Mitmenschen unterstützen, sich vom ungesunden Lebensstil zu distanzieren und Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Darüber hinaus hatte Jasmin Jost einen lang gehegten Traum, der wunderbarerweise auch in Erfüllung gegangen ist:

Mit Kindern zu arbeiten, war immer schon mein großer Wunsch, den ich mit meinem Projekt VITAL KIDS verwirklicht habe!

Vital Kids

Was bedeutet Bewegung für Kinder?
Bewegung ist eines der wichtigsten Bedürfnisse von Kindern und in keiner anderen Lebensstufe so charakterisierend und typisch! Wo sich Kinder aufhalten, ist es oft besonders schnelllebig und lustig. So z. B. auf Spielplätzen: Sie spielen fangen, rutschen, klettern, kriechen, laufen … Diese motorischen Betätigungen wirken sich ganzheitlich positiv aus und ermöglichen jedem Kind eine gesunde körperliche und seelische Entwicklung.

Doch der Kinderalltag ist heute leider nicht mehr von unmittelbaren Natur – und Bewegungserfahrungen sowie Bewegungssicherheit geprägt, sondern wird viel mehr vom Fernsehen und anderem technischen und elektronischen Spielzeug bestimmt. Zusätzliche Erschwernisse wie beengte Wohnverhältnisse, Zeitmangel oder die familiäre Situation nehmen vielen Kindern die Möglichkeit, ihren kindlichen Bewegungsdrang auszuleben und Ausgleich zum stressigen Alltag zu finden:

Kinder bewegen sich heute generell zu wenig. Die Hälfte aller Kinder hat bereits Haltungsschäden im Vorschulalter, fast jedes fünfte Kind ist zu dick. [Quelle: Gesundes Leben 1/07]

Wie werden Kinder zu Vital Kids?
Jasmin Jost und ihr Team arbeiten gezielt in Richtung Prävention von gesundheitlichen Störungen, Haltungsdefiziten und Haltungsschäden und wollen Kinder in den Bereichen Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Koordination, Reaktionsfähigkeit, Wendigkeit und Kraft speziell fördern.

Vital Kids

Wie Bewegung stellt auch die Ruhe und Entspannung ein Grundbedürfnis des Kindes dar, wodurch sie die eigenen Kräfte spüren und entfalten können. Die Erfüllung dieser beiden Grundbedürfnisse ist mitunter Voraussetzung für eine gesunde und vitale Entwicklung.

Dazu gehört natürlich eine gesunde Ernährung, welche in unserer Arbeit als eigener Schwerpunkt integriert ist. Wir zeigen die optimale gesunde Ernährung auf und warnen vor einseitigen Ernährungsformen, Mängeln und Überflüssen. Dadurch wollen wir den Kindern – kindgerecht und einfach – die Basis für ein gesundes Körperbewusstsein vermitteln, so Jasmin Jost.

Alle weiteren Infos und Einzelheiten zu Vital Check, Kid Fit Fun  und Co finden Sie auf Jasmin Josts Bamboo-Spirit Profil!
Fotos: RMDesign

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 6,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Bluthochdruck natürlich senken

Bluthochdruck natürlich senken

Hier ist einer der vielen interessanten Artikel auf Bamboo-Spirit, diesmal aus dem Bereich Gesundheit:

Unter hohem Blutdruck leiden sehr viele Menschen. Meine Frau, die an und für sich immer einen niedrigen Blutdruck hatte, litt plötzlich unter erhöhtem Blutdruck. So begann sie, sich mit diesem Thema zu beschäftigen, und fand heraus, dass es Nahrungsmittel gibt, die den Blutdruck senken. Sie probierte einige aus, und es funktionierte.

Natürliche Blutdrucksenker:
Sie begann mit der Empfehlung, täglich 9 Walnüsse (3 in der Früh, 3 zu Mittag und 3 am Abend) zu essen, sowie 1 bis 2 Esslöffel Walnussöl zu sich zu nehmen. Bereits nach drei Wochen begann  der Blutdruck, sich auf den Normalwert hin zu stabilisieren. Nach sechs Wochen hatte meine Frau den für sie optimalen Blutdruckwert erreicht. Es ist bereits auch wissentschaftlich erwiesen: Wer täglich eine Handvoll Walnüsse isst, beugt Herz-Kreislaufproblemen vor und senkt darüber hinaus auch den Cholesterinspiegel.

Auch dunkle Schokolade soll bei Bluthochdruck unterstützend helfen. Meine Frau stieg darauf um und aß statt Nüssen nun täglich 3 Stück (30g) dunkle 85%ige Schokolade. Auch nach mehreren Wochen war ihr Blutdruck noch optimal.

Ebenso sollen 250 bis 500 ml roter Rübensaft pro Tag den Blutdruck senken. Einfach mal ausprobieren.

Jedoch muss ich darauf aufmerksam machen, dass man die empfohlenen Mengen nicht überschreiten darf, da es sonst zum gegenteiligen Effekt kommt, und der Blutdruck wieder steigt. Kurz gesagt auch ein 1/8 l Wein reguliert den Blutdruck, aber 1/4 l Wein erhöht ihn.

Wichtiger Hinweis:
Menschen, die bereits blutdrucksenkende Medikamente nehmen, müssen unbedingt Rücksprache mit ihrem Arzt halten und dürfen auf gar keinen Fall die Medikamente auf eigene Faust absetzen.

Text: Roman Trinkl, Energieausgleichstherapeut und Bamboo-Spirit Mitglied
Foto: wikimedia.org

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 6,- EUR pro Monat erwarten?
Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Vegane Köstlichkeiten

Vegane Köstlichkeiten

Wie wäre es mit einem feinen Winterrezept, das Körper, Geist und Seele gut tut?

Bio-Erdäpfelpuffer mit rotem Rübensalat und Zuckerhut-Apfel-Mandel-Rohkost:

Passend zum Winter wärmen erdige Gemüse wie Erdäpfel und rote Rüben, die ihrerseits durch den roten Farbstoff Betanin für die roten Blutkörperchen punkten. Ebenso finden sich zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe in der dunklen roten Rübe wie z. B. Provitamin A, Vitamine der B Gruppe (u. a. B12 bzw. Cobalamin und B9 bzw. Folsäure) sowie Vitamin C. Ferner ist die dunkelrote Schönheit reich an Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Der auch im Winter wachsende Zuckerhut mit seinen Bitterstoffen wiederum regt die Leber zum Entgiften an.

Durch ein Dressing aus Mandelmus, das hoch basisch ist, gemeinsam mit gewürfeltem Apfel, wird dem Zuckerhut der bittere Geschmack genommen. Auf diese Weise ist er die ideale Rohkost-Ergänzung zu den Erdäpfel-Puffern.

Rezept und Foto: VeggiMäggi Kokta, bioveganer Ernährungs- und Bewusstseinscoach sowie Bamboo-Spirit Mitglied

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 6,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Aus Aprils Lexikon – Ayurveda

Aus Aprils Lexikon - Ayurveda

Einer der vielen Begriffe aus Aprils Lexikon, der hier verständlich erklärt wird:

Ayurveda stammt aus Indien und ist eine Jahrtausende alte Energielehre, Lebensphilosophie und Heilkunde – die Wissenschaft vom Leben, die alle Lebensbereiche des Menschen umfasst. Das Hauptaugenmerk ist darauf ausgerichtet, ein langes Leben gesund, gut und sinnerfüllt zu führen.

Die Grundlage der Wissenschaft bilden die drei energetischen Prinzipien: Vata, Pitta und Kapha. Wenn diese im Gleichgewicht sind, so ist man gesund. Da alles voneinander abhängig ist, sollte daher alles miteinander im Gleichgewicht stehen. Das ist deshalb so schwierig, da alle drei Prinzipien verschiedene Aufgaben im Körper haben und ständig bedroht sind, aus dem Gleichgewicht zu geraten, sei es durch falsche Ernährung, falsche Gewohnheiten, falsche Lebenseinstellungen usw. Daher sollte man regelmäßig entgiften und entschlacken, um sich die Balance zu erhalten. Die Rückstände unserer Lebensweise hinterlassen Spuren und Rückstände, die sich überall im Körper ablagern und Krankheiten verursachen. Daher ist diese Reinigung besonders wichtig. Die meisten abgelagerten Schlacken sind mit Hilfe von Öl löslich, daher reinigen die Ayurveden den Körper vor allem durch Öl- und Ghee-Anwendungen.

Text: April Fasching, Bamboo-Spirit Gründerin
Foto: Krishnavedala

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 6,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!

Ming-Dynastie Medizin – die Jackfrucht

Ming-Dynastie Medizin - die Jackfrucht

Einer der vielen interessanten Bamboo-Spirit Artikel aus dem Bereich GESUNDHEIT:

Der Jackfruchtbaum
Nicht nur die exotische Riesenfrucht ist beeindruckend, auch der bis zu 20 Meter hohe und mit dem afrikanischen Brotfruchtbaum verwandte Jackfruchtbaum sieht urwüchsig und kraftvoll aus. Das gelbbraune Holz wird seit Tausenden von Jahren zur Herstellung von Werkzeugen und Gebrauchsgegenständen, Musikinstrumenten und zum Maskenschnitzen verwendet. In Indien wird das Holz des zur Familie der Maulbeergewächse gehörenden Baumes gekocht und mit dem daraus gewonnenen gelben Farbstoff u. a. das Gewand der buddhistischen Mönche eingefärbt. Als einer der ältesten Bäume der Welt gilt der an die 50 Millionen Jahre alte Baum in Thailand als Glücksbringer, deshalb findet sich in fast jedem Garten des Landes ein Jackfruchtbaum. Die thailändische Folklore sagt dem Metall Kupfer außerdem Zauberkräfte nach, weshalb sich die kupferfarbenen Jackfruchtkerne als Talismane vor Verletzungen anbieten.

Die heilsamen Blätter
Den Blättern sagt man in China Heilwirkung nach: Bei Durchfall empfiehlt sich eine Suppe aus Reis mit Jackfruchtbaumblättern. Schon in der Kräutermedizin der Ming-Dynastie war die stärkende Heilkraft der Jackfrucht über das Löschen von Durst hinaus bekannt.

Die gesunde Riesenfrucht
Die Jackfrucht stammt ursprünglich aus den Regenwäldern Sumatras und Vorderindiens. Heute zählen zu den wichtigsten Anbaustätten Malaysien, Thailand und Brasilien. Aber auch in Kenia und Uganda findet sich diese als Grundnahrungsmittel dienende tropische Frucht. Die riesigen Früchte wachsen direkt am Stamm, haben ein gelbweißes bis orangefarbenes Fruchtfleisch und im Vergleich zum süßlich-lieblichen Geschmack einen durch ihren Gehalt an Capronsäure höchst unangenehmen Geruch. Das wohl schmeckende Fruchtfleisch weist viele kleine Fruchtkammern auf, in denen bis zu 500 große, braune und harte Samen liegen, die als eine der Delikatessen Asiens gelten und roh oder geröstet wie Nüsse gegessen werden. Geschmacklich erinnern sie an Maroni. Die in der Jackfrucht enthaltene Stärke wird in Indien zu Mehl verarbeitet, mit dem man Chapatis und Papadums zubereiten kann. Von den klebrigen Fasern kann man sich übrigens nicht mit Wasser, sondern nur mit Öl wieder befreien. Die Jackfrucht bietet reichlich Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen sowie Vitamin A und B.

Und wie wäre es mit Jackfruchtmarmelade?
Das Fruchtfleisch etwa zu 900 ml Fruchtmus pürieren. Ein oder zwei Kakis schälen und würfelig schneiden. Das Fruchtmus mit 1 Päckchen Zitronensäure und 500 g Gelierzucker im Verhältnis 2:1 mischen und rührend mindestens 3 Minuten zum sprudelnden Kochen bringen. Dann die Kakiwürfel zufügen und 2 bis 3 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Marmelade in saubere Gläser füllen und fest verschließen.

Text: Mag. Elisabeth Rehse-Holzer, Bamboo-Spirit Mitglied
Foto: Shahnoor Habib Munmun

Quellen:
Quelle 1
Quelle 2
Quelle 3
Quelle 4

❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Wenn Sie selbst in unseren Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Körper, Geist & Seele sowie Bewusstseinsbildung tätig sind, ist für Sie vielleicht eine Mitgliedschaft bei uns interessant.

Was können Sie als Mitglied auf Bamboo-Spirit für 6,- EUR pro Monat erwarten? Wir haben für Sie ein Video vorbereitet, in dem Sie erfahren, wie Sie mit uns Ihren Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum (D, A, CH) mit Leichtigkeit steigern können!

Bitte hier entlang: >> KLICK << Feel the Bamboo Spirit!